KLAKOTAG MIT HINTERGRUND

klakotag
Bericht:Allyssa Caballa, Anna Maria Buchberger, Max Koschuh, Daniel Debelak, Amina Kerimova   Foto: Allyssa Caballa

Am Donnerstag, 29.9.2016, fand der KLAKO-Tag der 4.Klassen statt. Im Vordergrund standen die Fragen: Was passiert nach der 4 Klasse? Bleibe ich am GRG3 oder wechsele ich in eine andere Schule? Weiß ich schon, wie meine Berufslaufbahn aussehen wird, oder bin ich mir noch unsicher? Wir durften als angehende Peers mit dabei sein und die 4A bei ihrem Klako-Tag begleiten und unterstützen.

Um die Schüler besser kennenzulernen, haben wir uns ein Einstiegsspiel mit einem Wollknäuel überlegt – der Erste beginnt seinen Namen und seine Lieblingsspeise zu sagen, hält jetzt das Ende des Wollfadens mit der Hand fest und wirft das Knäuel dem nächsten Mitspieler zu,, und so geht das Spiel weiter, bis alle Mitspieler ins Spinnennetz eingewoben worden sind. Jetzt läuft das Spiel rückwärts.

Ein beliebtes Spiel der Schüler und Schülerinnen war „Der Wind weht über…“. Beim Spiel geht es darum, dass ein Sessel fehlt, sodass einer in der Mitte stehen muss und „der Wind weht über alle“, die z.B. schwarze Schuhe anhaben. Diese stehen auf und suchen sich einen anderen Sessel und wenn die Person die in der Mitte Glück hat, kann diese wieder sitzen.

Nach dem spannenden Spiel bildeten wir aus dem Zufallsprinzip 2er Gruppen für eine Vertrauensübung. Diese haben einen „Sehenden“ und einen „Blinden“. Der „Blinde“ musste sich einen Schal umbinden und der Person vertrauen, die sie durch das Schulgebäude und den Schulhof führen.

Nachdem wir uns alle ausgetobt hatten, begannen wir uns über den eigentlichen Grund des Klako-Tages zu unterhalten.

Danach spielten wir weitere Spiele mit ihnen und arbeiteten mit ihnen ein Persönlichkeitsprofil aus. Dabei durften die Jugendlichen selbst darüber entscheiden, welche Stärken sie haben. Anschließen besprachen wir die gefundenen Eigenschaften im Sesselkreis.

Während des gesamten Tages, führten die verschiedenen Peersgruppen auch Interviews. Hier sind einige unserer Ergebnisse:

Schulwechsel oder nicht?

Bub (14): Ich möchte in eine HTL wechseln, weil dort Bekannte von mir hingehen und sie mir die Schule empfohlen haben.

Mädchen (13): Ich weiß noch nicht, ob ich bleibe oder nicht. Ich bin mir noch unsicher, ich lasse es auf mich zukommen.

Mädchen (14): Ich bleibe am GRG3, weil ich mich hier schon auskenne und hier meine Matura machen möchte.

Was oder wo willst du studieren?

Mädchen (14): Ich möchte Medizin studieren, weil ich Tierärztin werden will.

Umziehen in ein anderes Land?

Mädchen (15): Ich möchte in England leben, weil ich es dort schön finde, dort arbeiten möchte, die Kultur dort gerne kennenlernen würde, außerdem liebe ich die Sprache.

Bub (14): Ich möchte nicht in ein bestimmtes Land für immer hinziehen. Ich möchte eher in verschieden Ländern wohnen und die Sprachen der jeweiligen Länder kennenlernen.

Bub (13): Ich möchte einen Job wo ich viel herumkomme, vor allem in Asien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.