Die 1a am Grg3 – gut begleitet, von Anfang an

Neue Schule, neues Umfeld, neue Freunde… Alles neu! Aber wohin mit den ganzen Fragen? … fragen sich die Schülerinnen und Schüler der 1a. Die Buddys sollen Abhilfe schaffen.

Dank Herrn Professor Martinsich (Klassenvorstand der 1a) und Frau Professor Mattes  (Klassenvorstand der 6c) gibt es ein neues Projekt an unserer Schule: die Betreuung der Jüngsten durch Ältere – nach dem Buddy-Prinzip. Sie, einige Schülerinnen und Schüler der 6c, sollen den „Neuen“ an unserer Schule in den ersten Wochen zur  Seite stehen und  sie so gut wie möglich unterstützen, sich im für sie noch ungewohnten System zurecht zu finden.

Der Sinn der Sache ist, dass sich die Mädchen und Jungen der 1. Klassen wohler in der neuen Umgebung fühlen und sie zusätzliche Bezugspersonen haben.

Beim ersten Zusammentreffen haben die Buddys mit ihren Schützlingen eine Erkundungstour durch das Schulhaus gemacht und ihnen wertvolle Tipps gegeben. Auf dass sich diese Form der der Zusammenarbeit bewähren möge!!!

Mitarbeit und Foto: Amina Kerimova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.