Spar

Supermarkt, Discounter, Einkaufen, Billig, Geiz

Im Rahmen unseres Supermarktprojektes hatte ich die Aufgabe Spar zu umtersuchen und diesen allseitsbekannten Lebensmittelladen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Dabei galt es, den Supermarkt nach fünf verschiedenen Kriterien zu unterschiedlichsten Themen zu beurteilen.

1) Verkauft der Supermarkt noch Plastiksackerl? Das erste Kriterium bezieht sich vor allem auf die Einkaufssackerl im Obst- und Gemüsebereich und an der Kasse. Hier hat Spar halbwegs passabel abgeschnitten. Beim Obst und Gemüse gab es noch Gratis-Plastiksackerl zum Verpacken des Obstes, an der Kasse jedoch gab es nurmehr Papiertüten um 20c.

2) Schneiden Sie Wurst in selbstmitgebrachtes Tupperware? Hier hat Spar einen sehr guten Eindruck gemacht. Die Frischtheke-Bedienung war sehr freundlich und hat sich gar nicht über diese Frage gewundert. Auch ging sie gerne auf meine speziellen Wünsche ein und hat die Wurst auch übereinandergelegt, um Platz zu sparen. Den Beleg gab sie mir in die Hand und mit diesem bin ich dann zur Kasse gegangen.

3) Gibt es regionale Produkte und zu welchem Preis werden diese verkauft? In diesem Punkt bin ich ein wenig enttäuscht außer den „Spar Natur“ Bio Produken beim Obst und Gemüse hat Spar nämlich wenig zu bieten. Zudem sind die Eigenmarken-Produkte teurer als die Übrigen. Die einzige Außnahme waren hier Äpfel. Diese gab es nämlich zu genüge, viele davon auch aus Ösrerreich. Doch Spar kann es sich nicht leisten auf importierte Ware zu verzichten.

4) Wie sehen diverse Verpackungen aus? Hier hat Spar nicht sehr gut abgeschnitten. Sehr Viel war nämlich noch in Plastik verpackt. Die einzigen Ausnahmen hier waren Milch, die gab es auch in Glasflaschen, jedoch ohne Pfand, Eier, die gab es in Kartons, und manche Obstsorten waren auch in Karton oder zumindest in Netzen verpackt.

5) Das vegetarische/vegane Sortiment? Auch hat hat Spar nicht viel zu bieten. Es gibt eine kleine Ecke, in der vegane Ersatztprodukte wie Tofu oder Ähnliches zu finden sind. Speziell gekenntzeichnet oder markiert ist jedoch nichts. Generell sieht man wenig für Menschen mit speziellerem Essverhalten, die Auswahl ist sehr gering.

Wie viele sicherlich schon bemerkt haben, haben wir unsere Supermärkte auf sehr umweltbezogene Themen überprüft. Wir haben diese Themen gewählt, da es ein immer größer werdendes Problem ist, umweltfreundlich einzukaufen. Mit diesem kleinem Ranking könnt ihr euch selbst einen Überblick verschaffen und dann dort einkaufen gehen, wo ihr ein entsprechendes Angebot vorfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.