Ein Jahr im Ausland

Blog Nr. 1: Die Ankunft

Hallo liebe Leser, viele von euch werden mich nicht kennen, deswegen stelle ich mich mal vor: Ich heiße Cosima und würde dieses Jahr in die 6c gehen, allerdings habe ich mich entschieden heuer ein Auslandsjahr in Irland zu machen. EIN JAHR IM AUSLAND – Diese Serie wird euch über alles, was in Irland so los ist, informieren, Insider-Tipps geben und noch vieles mehr.

Mich hat es in das wunderschöne County Cavan verschlagen. Irland hat 32 Counties. Ihr könnt diese mit den Bundesländern von Österreich vergleichen, und Cavan liegt ganz im Norden an der Grenze zu Nordirland. Hier gibt es für jeden Tag im Jahr einen See, also 365 Seen auf einer Fläche von 1.932 km2! Leider konnte ich noch keinen von ihnen besuchen, da die Regierung über Einreisende aus Österreich eine zweiwöchige Quarantäne verhängt hat.

Wie ihr sicherlich alle wisst, ist Englisch in Irland Amtssprache – auch wenn der Akzent es manchmal so klingen lässt, als wäre es eine komplett andere Sprache. Jedoch ist Gälisch hier fast genauso wichtig. Die Kinder lernen schon von klein auf diese sehr schwierige Sprache – zumindest wurde mir das so vermittelt. Beweisen lässt sich das Ganze mit den Straßenschildern; die sind nämlich alle zuerst einmal auf Gälisch geschrieben!

Der nächste Artikel kommt, wenn ich in die Schule gehen darf.

Bis dahin!

Eure Cosima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.