Reife(n)prüfung

Reife(n)prüfung

Alle Jahre wieder…

Die neue Reifeprüfung (vulgo Zentralmatura) ist nach dem 3-Säulen-Modell aufgebaut, sie setzt sich zusammen aus:

  • einer „vorwissenschaftliche Arbeit“ + Präsentaton → März
  • standardisierten schriftlichen Klausuren → Mai
  • mündlichen Prüfungen → Juni

Die Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) besteht aus einer schriftlichen Arbeit (Beginn 7. Kl.) sowie einer abschließenden Präsentation und Diskussion (März der 8. Kl.). Bei der schriftlichen Matura können die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie drei schriftliche und drei mündliche oder vier schriftliche und zwei mündliche Prüfungen ablegen wollen (schriftlich: Deutsch, Mathematik + eine lebende Fremdsprache verspflichtend). Bei der mündlichen Matura (mit kompetenzorientierter Fragestellung) entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für 2–3 Unterrichtsfächer und wählen hier aus einem bekannten Themenkorb zwei Aufgabenstellungen, von denen sie sich für eine zu entscheiden haben.

INFO: https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/ba/reifepruefung.html

AKTUELL: Geschafft       Die vorwissenschaftliche Arbeit, kurz: VWA, liegt glücklicherweise schon hinter uns. Am Donnerstag, 10.3., haben alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen vor einer Kommission (Vorsitz: Landesschulinspektor Mag. Helmut Zeiler) erfolgreich präsentiert.

Applaus             Applaus                Applaus               Applaus

4 Gedanken zu „Reife(n)prüfung“

  1. I have been browsing online more than 3 hours today, yet I never found any interesting article like yours.
    It is pretty worth enough for me. In my view, if all
    website owners and bloggers made good content as you
    did, the net will be much more useful than ever before. http://yahoo.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.