Der letzte Schultag der achten Klassen

Wenn man letzten Freitag in die Schule kam, blieben einem die Augen vor Staunen offen.

Überall rannten schreiende und klitschnasse Personen herum, die Achtklässler waren allesamt komisch verkleidet und das ganze Schulhaus war auf den Kopf gestellt worden. Was war denn da bitte los? Aja, es war ja mal wieder Maturastreich. Auch wenn einige ziemlich genervt von den Wasser-Bombardements waren, gab es wieder einmal viel Spaß. So viel, dass sogar die Heute-Zeitung davon berichtete. Von klein bis groß – Alle mussten unter der Wasserattacke leiden. Selbst die Achtklässler blieben nicht verschont, denn irgendwann fingen ein paar freche Unterstufenschüler an, diese ebenfalls zu bombardieren. Unsere Schule ist einfach richtig gangsterhaft! Apropos gangsterhaft: Habt ihr mitbekommen, dass in unserer Schule gedealt worden ist??? :0. – Und zwar mit Zuckerln! Wer welche haben wollte, musste bloß mit ein paar Fünfhunderter-Scheinen zu einem der Achtklässler gehen, und schwupps, schon hatte man eine der vielen Süßigkeiten. Dealen war wohl noch nie so leicht und witzig.

Du hast den Maturantentag verpasst? Ach Schade, aber macht nichts. Ein kleines Video zu ein paar Momenten des Tages findest du auch auf YouTube. 😉 (Einfach den Link anklicken).

https://www.youtube.com/watch?v=evlD9_yjLVk

Hier habt ihr noch zwei Interviews mit Achtklässlern in denen ebenfalls gezeigt wird, wie Dealen in unserer Schule funktioniert. – Für die, die wie ich bis zum Schluss nicht realisiert haben, wie das gehen sollte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.