Neues aus der Biblio – „Ben Fletchers total geniale Maschen“

In diesem von T.S. Easton geschriebenen Buch geht es um einen Jungen (Ben Fletcher), der in einem ungewöhnlichen Umfeld aufwächst. Ein sehr machohafter Vater, eine chaotische Zauberkünstlerin als Mutter und seine „Möchtegern coolen“ Freunde machen sein Leben zu einem reinen Chaos.

Schon sehr früh beginnt Ben sein Leben mit Hilfe eines Tagebuchs zu sortieren. Im Buch verfolgt man diese Tagebucheinträge und bekommt dadurch langsam immer mehr mit, worum es eigentlich geht. Er hat peinliche Eltern, die oft anzügliche Witze machen, um sich „kumpelhaft“ gegenüber Ben zu verhalten.

Er selber ist eigentlich ein anständiger und normaler Teenager. Doch als er und seine Freunde nicht zu einer großen Party eingeladen werdenk, lässt er sich von ihnen überreden Alkohol zu stehlen. Alles läuft gut, bis er auf der „Flucht“ mit dem Fahrrad einen Autounfall mit Personenschaden verursacht.

Im Zuge der Bewährungsstrafe muss er sich einen Kurs aussuchen und landet auf Grund eines Missverständnisses in einem Strickkurs. Langsam beginnt er sein Talent dafür zu entwickeln und er findet immer mehr Spaß dran. Doch er muss es vor seinem Vater und seinen Freunden geheim halten. Wie gut er das wohl schafft?

Ich finde das Buch ist NICHT brüllend komisch, wie im Klappentext angekündigt. Es scheint wie ein Versuch eines Erwachsenen sich in einen Jugendlichen hineinzuversetzen. T.S. Easton schreibt oft sehr platt und klischeehaft. Die Szenen werden total übertrieben geschildert und wirken dadurch unecht. Die Schilderungen wirken auf mich oft lächerlich, als würde sich ein Erwachsener über die Probleme Jugendlicher lustig machen. Klischees werden stark übertrieben. Was ist männlich? Ist Stricken so unmännlich? Wieso muss es so verheimlicht werden?

Ich würde das Buch zwar weiterempfehlen, weil es zum Denken anregt. Trotzdem stelle ich mir die Frage, für wen das Buch eigentlich geschrieben worden ist (Erwachsene/Jugendliche)?

Geschrieben von Lisa Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.