Corona Virus – Eine Bedrohung für die Menschheit?

Fieberchecks am Flughafen

Was ist der Corona Virus eigentlich und wie groß ist die Gefahr für uns? All dies und noch vieles mehr wird hier beantwortet. 

Das nCoV, so die offizielle Bezeichnung des neuen Corona Virus, seit Dezember 2019, ist eine Infektionskrankheit. Corona Viren bestehen aus vielen Viren, von denen einige gutartig sind und andere potenziell tödlich wie Sars, Mers, etc. Sie besitzen große Ähnlichkeit zum Sars-Erreger, sind aber nicht mit ihm identisch.  Die Krankheit wurde wahrscheinlich von Tieren übertragen, doch es herrscht Unklarheit darüber, wie genau sich der erste Patient infiziert hat. Die Inkubationszeit liegt bei 0–14 Tagen und erfolgt wie bei einer Tröpfcheninfektion – ist somit relativ leicht von Mensch zu Mensch zu übertragen. Die Krankheit gilt übrigens als hoch ansteckend. Auch wenn der Corona Virus oft mit der richtigen Grippe verglichen wird, ist die Corona Virusinfektion weniger gefährlich, doch herrscht noch große Ungewissheit über die Krankheit. So ähneln auch die Symptome der gewöhnlichen Grippe und Lungenerkrankung, welche Müdigkeit, Fieber und Atemwegsprobleme sind. Die Mortalität liegt bei 2% und es wurden bereits 48 208 Menschen angesteckt; 1361Personen sind gestorben (Stand 13.2.2020), wobei 12 (Stand 5.2.2020) Infizierte in unserem Nachbarland Deutschland sind. 

Wie kann man sich also davor schützen? Laut Experten kann man momentan nur mit Hygiene und Vorsicht versuchen dagegenzuarbeiten, wie regelmäßiges Händewaschen, Erkrankte isolieren und nicht an den Ausbruchsort Wuhan fliegen. Dort ist die Krankheit auf einem Fischmarkt ausgebrochen, wo noch niemand ahnen konnte, was für globale Folgen dies haben wird. So herrschen nicht nur ein globaler Angststurm und ein unglaublicher Hype auf den Sozialen Medien, sondern auch Misstrauen, Ausgrenzung & Rassismus gegen Chinesinnen und Chinesen. Auch gibt es wirtschaftliche Folgen – etwa dass ein Großteil der Fabriken in China stillsteht, was nicht nur Folgen für China selbst hat. Die globale Wirtschaft ist extrem eng miteinander vernetzt, so ist China einer der wichtigsten Handelspartner Österreichs und so bedeutet dies auch wirtschaftliche Verluste für unser Land. Doch stellen Produkte aus China, laut Experten, keine Gefahr dar. Infolgedessen leiden nicht nur die Menschen und der Handel darunter, sondern auch der Tourismus. Auch wenn die Weltgesundheitsorganisation noch keine Reisebeschränkung für China verhängt hat, warnt das Österreichische Gesundheitsministerium trotzdem vor einer Reise in die Gefahrengebiete. Infolgedessen machen Länder wie die USA und Australien die Grenzen bereits dicht für Einreisende aus China, und am Flughafen Wien werden bereits Fieber-Checks durchgeführt. 

Wie viel ist also dran an dem riesigen Hype um den Corona Virus? Meiner Meinung nach muss jeder für sich selber entscheiden, ob er sich von der Flut der Panik mitreißen lassen will oder ob ihn das Thema komplett kalt lässt. Aus meiner Sicht ist gesunde Vorsicht sicher gut, doch sollten wir auch den Experten und Expertinnen vertrauen, dass sie ihr Bestes geben den Betroffenen zu helfen, um den Virus zu bekämpfen. 

Cross-sectional model of a coronavirus
Aufbau des Corona Virus https://en.wikipedia.org/wiki/Coronavirus#/media/File:3D_medical_animation_corona_virus.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.